Höcke gegen freie Marktwirtschaft Die Deutschen sollen zur Kasse gebeten werden

Es wundert mich doch stark, dass sich bereits Kräfte in der AfD etablieren konnten, die gegen die (nicht vorhandene) freie Marktwirtschaft in Deutschland wettern und dabei mit Kampfbegriffen und propagandistisch schön aufbereiteten Vokabeln um sich werfen.

Besteuerung, Zwang und Versklavung heißen jetzt Solidarität.

Freie Marktwirtschaft heißt Neoliberalismus.

Von welchem freien Markt der nette Landtagsabgeordnete Björn Höcke spricht, bleibt noch offen. Das Land, in dem Bürger für jeden ihrer Schritte eine behördliche Genehmigung benötigen, meint der liebe Herr Höcke hoffentlich nicht.

Freiheit oder Tod. Es gibt keinen Kompromiss.
Instagram

Autor

Shares