Jude von arabischsprachigem Mann attackiert Mit Gürtel am helllichten Tage angegriffen

Mitten in Berlin-Prenzlauer Berg wird ein Israeli am 17. April 2018 angegriffen. Er soll laut Polizeiangaben eine Kippa getragen haben. Das Video fängt mitten im Geschehen an. Vermutlich weil der Täter ohne Vorwarnung auf dem Juden eingeschlagen hat. Als Waffe nutzt er seinen Gürtel. Immer wieder schreit er ihn auf arabisch mit „Yahudi“ (arabisch für Jude) an. Laut Polizeiangaben handelte es sich insgesamt um eine dreiköpfige Tätergruppe, die das Opfer antisemitisch beleidigt haben soll. Nach der Attacke schreitet (vermutlich einer der Täter) ein und kann die Gürtelattacke schließlich abwenden. Der Israeli filmt noch zum Schluss eine rot angelaufene Stelle seines Oberkörpers, auf der immer wieder eingeschlagen wurde. Der Täter solle wohl auch versucht haben, mit einer Glasflasche auf dem Opfer einzuschlagen. Eine Zeugin geht dazwischen und kann Schlimmeres verhindern.

Die Täter laufen noch frei herum, nach ihnen wird ermittelt. Der Berliner Senat hat die Tat verurteilt:


Shares

Privacy Preference Center

Necessary

Advertising

Analytics

Other