Free cookie consent management tool by TermsFeed Policy Generator Erdogan, der Halbmondkönig – dig.ga
lbry/Odysee
Telegram
YouTube
TikTok
Gab
Twitter
Gettr
Newsletter

Erdogan, der Halbmondkönig

“Der Staat bin ich”

Newsletter abonnieren

Artikel teilen
Beitrag hören.

Erdogan, der Halbmondkönig, oder der Wahnsinnige vom Bosporus, wie er hierzulande auch liebevoll von einigen genannt wird, hatte vor einigen Tagen alle Hände voll zu tun gehabt. Zunächst einmal muss das Geschäft mit dem ISIS-Öl aufrechterhalten werden. Diesen Teil des Familienunternehmens hat der Despot an seinen Sohn Bilal Erdogan delegiert. Um die verletzten ISIS-Kämpfer hingegen kümmert sich liebevoll seine Tochter Sümeyye Erdogan. Die unterhält ein geheimes Militärkrankenhaus für verwundete ISIS-Kämpfer. Natürlich hat all das nicht erst vor ein paar Tagen stattgefunden, das fromme Milliardengeschäft mit dem sich die Familie Erdogan die Taschen mit Banknoten vollstopft, läuft schon seit einigen Monaten. Der Halbmondkönig ist also wirklich schwer beschäftigt. Vor allem die kritischen Journalisten machen dem Herrn das Leben schwer. Zu Hause in der Türkei sperrt er sie ein. Erdogan ist aber auch permanent auf Tournee: Ausländische Journalisten lässt der Staatsmann mit Minderwertigkeitskomplexen auch gerne mal anzeigen.