Newsletter abonnieren & folgen

ARD bestätigt: Es gibt keine Übersterblichkeit

Staatsfunk jetzt auch Verschwörungsideologe?

Die Sendung „ARD extra: Die Corona-Lage“ vom 05. Oktober hat jetzt tatsächlich das Unmögliche gewagt: Sie hat die Wahrheit berichtet. Nun ist auch einer ARD-Redaktion aufgefallen, dass es gar keine Übersterblichkeit gibt. Zu Wort kamen unter anderem Torsten Bauer, Chefarzt einer Lungenklinik, dessen COVID-19-Station stehe leer und Andreas Gassen, Vorstand der Kassenärztlichen Bundesvereinigung. Dieser bestätigte die Statistik nochmals. Im „Corona-Jahr“ sterben demnach nicht mehr Menschen als in einem anderen Jahr.

Erstmals begibt sich ein Staatsfunk-Sender damit auf die Seite der „Verschwörungstheoretiker“ und „Rechtsextremisten“. Normalerweise sollte jetzt jeder Sturm laufen gegen die sinnlosen Corona-Maßnahmen. Stattdessen sehen die Menschen apathisch gen nächstem Lockdown entgegen.