Newsletter abonnieren & folgen

Drosten: Große Corona-Ausbrüche trotz Masken

Drosten wieder gegen Masken?

Die Diktatur existiert fernab einer faktenbasierten Welt. Diese Faktenresistenz lebt im Bundestag nicht nur, der Bundestag ist der Superspreader von Fake News und psychopathischen Persönlichkeiten. Diese Analyse trifft natürlich möglicherweise nicht auf unsere „Experten“ zu, die am 9. September 2020 grundsätzlich dafür werben, die Quasi-Corona-Diktatur fortzuführen.

Drostens Aussage hat es da gleich in sich:

„Wir wissen nicht, ob nicht die Verwendung von Alltagsmasken in großer Verbreitungsweite im Durchschnitt dazu führt, dass die erhaltende Virusdosis in einer Infektion geringer ist und das im Durchschnitt jetzt der Krankheitsverlauf weniger schädlich sein könnte. Das ist aber reine Spekulation. Dazu gibt es keine wissenschaftlichen Belege.

Es gibt umgekehrt Länder in denen man sagen kann, es wurden von Anfang an durchgängig Maske getragen – dazu gehören sehr viele asiatische Länder – und trotzdem ist es zu großen Ausbrüchen gekommen.“

Christian Drosten, Deutscher Bundestag, Mediziner wenden sich gegen eine vorzeitige Aufhebung der vom Bundestag festgestellten epidemischen Lage von nationaler Tragweite, 09. September 2020

Drosten hat seine Meinung zum Thema Maske in dem Jahr mindestens drei Mal geändert. Jetzt scheint er wieder zu seiner anfänglichen Meinung zurückgekehrt zu sein: „[Mit Masken] hält man das nicht auf. […] Die technischen Daten dazu sind nicht gut, für das Aufhalten mit der Maske.

Wer jetzt glaubt, Drosten ist gegen Masken, irrt gewaltig. Das hat er hier nämlich nicht gesagt. Er macht den Eindruck eines Opportunisten und scheint die Stunde der Gunst zu nutzen, um Karriere zu machen. Was damals mit der Schweinegrippe nicht funktioniert hat, funktioniert heute mit Corona. Nicht umsonst spricht er sich gegen „Lockerungsmaßnahmen“ bzw. Grundrechte aus. Wenn Masken helfen würden, müssten die Corona-Maßnahmen schließlich sofort aufgehoben werden.

Die Frage die sich jetzt jeder stellen muss: Wenn Masken nicht gegen Corona helfen, warum sollen wir sie dann tragen?